Hubertusmesse am 6. und 7. November in Bornim und Sacrow

Liebe Kirchenmusikinteressierte, liebe Gemeinden der Nordregion, liebe Gäste,

wir laden Sie herzlich zu zwei außergewöhnlichen musikalischen Gottesdiensten ein. Sie werden sich erinnern, dass wir vor einem Jahr wegen der Pandemie gezwungen waren, die geplanten Hubertus-Messen in  vor der Heilandskirche abzusagen. Heute können wir Ihnen die freudige Mitteilung machen, dass wir das Ereignis nun in diesem Jahr nachholen können: 

Samstag, den 6. November um 17 Uhr in der Bornimer Kirche 

und 

Sonntag, den 7. November um 15 Uhr an der Heilandskirche Sacrow 

Die „Jagdhornbläser der Insel Usedom e.V.“ mit ihren Parforce-Hörnen werden den Gottesdienst musikalisch ausgestalten. Der Gottesdienst steht unter dem Motto „Vergesst das Wesentliche nicht“. Im Mittelpunkt steht die Bewahrung der Schöpfung und der Respekt vor allem was lebt. Der Ablauf folgt der klassischen Mess-Ordnung, durchzogen von musikalischen Elementen aus einer Hubertus-Messe für Jagdhornbläser und Orgel (Gustave Rochard, Jules Cantin, Hubert Heinrich). In Sacrow schweigt die Orgel und der Gottesdienst findet mit einem varriierten Programm Open-Air auf dem Vorplatz der Heilandskirche statt. Wir feiern mit ausreichend Abstand, dennoch bitten wir darum, den Mund-Nasenschutz nicht zu vergessen. Herzlich bitte ich auch um Weiterleitung über Gemeindeverteiler sowie an Musik- und Bläser-Interessierte.

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen am 6. und 7. November! Wir hören uns!

Ihre Kantorin Eva-Christiane Schäfer und Reinhard Beyer (Prädikant aus Sacrow)

 


Ankündigung Einladung zum Mitsingen im Chor der Nordregion ab dem 14. April

Liebe Singbegeisterte in unserer Nordregion,

am 6. Juni planen wir erneut unser regionales Chorfest Nordklang der Nordregion Potsdam. Ein regionaler Projektchor, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchten, wird gemeinsam die Spatzenmesse von Mozart, die Psalmenmotette „Singet dem Herrn“ von Pachelbel und der Choral „Verleih uns Frieden“ von Mendelssohn-Bartholdy einstudieren und aufführen. Neben einer gemeinsamen Probe und dem musikalischen Festgottesdiensten an diesem Tag soll es aber auch Workshops zum Thema Singen, Körper und Atmung geben. Alles findet unter freiem Himmel im Kirchgarten Bornim statt. Als Abschluss dieses Tages können Sie Ihre musikalische Seele beim Auftaktkonzert der Bornimer Konzertreihe baumeln lassen.

Die Proben für diesen sogenannten „Chor der Nordregion“ starten nach den Osterferien am 14. April zunächst digital über den Online-Dienst Zoom. Ein sängerisches Quartett wird gemeinsam mit Kantorin Eva-Christiane Schäfer über Zoom mit Ihnen gemeinsam die Noten einstudieren. Wir hoffen, dass wir schon Anfang Mai zu Präsenz-Proben in einem der Kirchgärten der Nordregion übergehen können.

Melden Sie sich zum „Chor der Nordregion“ an, in dem Sie eine E-Mail an ec.schaefer@evkirchepotsdam verfassen. Ein Probenplan, eine Anleitung für Zoom und auch ein Scan der Noten wird Ihnen dann zugeschickt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Bleiben Sie fröhlich und motiviert.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest
Eva-Christiane Schäfer                                                


Absage Weihnachtsgottesdienst

Liebe Gemeindemitglieder,

der Gottesdienst zu Heiligabend entfällt. Die Kirche ist trotzdem von 16:30 bis 17:00 geöffnet und es gibt Musik von Johann Jegzentis am Saxophon und Albert Schwericke an der Orgel.
Barbara Grell wird draußen die Friedenslichter verteilen.

Bleiben Sie gesund!

Wenn Sie trotzdem an einem Gottesdienst teilnehmen wollen, finden Sie mit einem „Klick“ auf die Homepage der Gemeinde Eiche unter http://www.evkirchepotsdam.de/gemeinden/eiche einen Link, mit dem wir direkt zu Ihnen kommen – denn wir freuen uns sehr, Sie einzuladen zu unserem digitalen Weihnachtsgottesdienst.

Übrigens: Die Musik in diesem Gottesdienst wird durch Musikpaten finanziert. Vielen Dank den Paten. Wenn auch Sie Musikpaten werden möchten: Wir informieren Sie gern!
Kontakt: nordregion@evkirchepotsdam.de


Abendsegen in der Kirche

Liebe Grubener*innen,

es können doch Gottesdienste in der Kirche Grube stattfinden. Jedoch in abgesonderter Form, nämlich dem Abendsegen.

Abendsegen Samstag, 16. Mai 18:00 in der Kirche
mit Frühlingsliedern von Angelika Schönwaldt zum Hören

Abendsegen Freitag, 5. Juni 18:00 in der Kirche
mit Drehorgel

Wegen der Corona-Pandemie gelten folgende Regeln bei dem Gottesdienst:

  • Bitte einen Mund-Nasenschutz in der Kirche tragen
  • Wir dürfen leider nicht singen
  • Wir achten auf 2 Meter Abstand
  • Es wird eine Anwesenheitsliste geführt
  • Der Gottesdienst dauert 30 Minuten