Lage

Der Potsdamer Ortsteil Grube liegt westlich des eigentlichen Potsdamer Innenstadtgebiets, ca. 10 km von Innenstadt und 6 km vom Park Sanssouci, vom Neuen Palais entfernt an der Landesstraße L 902 nach Leest und Töplitz.

Zum Ortsteil gehören die Bereiche Neugrube („Am Küssel“), die „Schweizersiedlung“ Nattwerder, Einhaus und das Anglerparadies Schlänitzsee. Der Ortsteil wird durch seine Lage am Wasser – der Wublitz und dem Schlänitzsee – sowie durch Acker-, Wiesen- und Weideland geprägt. Er ist bei Fahrradtouristen bekannt und beliebt.

Durch den Ort verläuft der Europäische Fernwanderweg E 10 sowie die Fahrradwege F 3 und F 2.2. Mit dem Auto gelangt man von der Innenstadt über Bornstedt – Bornim, oder über die BAB (Abfahrt Leest) nach Grube. Mit dem Bus 612 vom Hauptbahnhof bzw. von der Tram-Endhaltestelle Kirschallee besteht eine gute ÖPNV-Verkehrsverbindung.

Online-Karte